Ganzheitliche Versorgung geriatrischer Patienten im Krankenhaus

Ganzheitliche Versorgung geriatrischer Patienten im Krankenhaus

Veröffentlichungen / Ganzheitliche Versorgung geriatrischer Patienten im Krankenhaus

Ganzheitliche Versorgung geriatrischer Patienten im Krankenhaus

Stefanie Kolbe und Dr.-Ing. Jörg Risse

Beitrag im Sammelband „Management von Gesundheitsregionen IV“ -

Bedarfsplanung und ganzheitliche regionale Versorgung und Zusammenarbeit
(erscheint April 2018 im Springer Verlag)

Die demografische Entwicklung macht die Geriatrie zu einem Wachstumsfeld in der akutstationären Versorgung. In vielen Krankenhäusern besteht aktuell nicht genutztes geriatrisches Potenzial. Für Krankenhäuser entfallen nicht unerhebliche Mehrerlöse, da die Abrechnungsmöglichkeit von geriatrischen Komplexpauschalen aus unterschiedlichen Gründen nicht genutzt wird. Zusätzlich könnte die Behandlungsqualität für ältere Patienten durch eine interdisziplinäre geriatrische Versorgung entscheidend verbessert werden. Ursächlich hierfür ist einerseits das Fehlen eines strukturierten Screenings, um geriatrische Patienten identifizieren zu können. Andererseits trägt aber auch die vielerorts fehlende Vereinbarung zur internen Leistungsverrechnung zwischen den behandelnden Fachabteilungen dazu bei, dass geriatrisches Potenzial nicht genutzt wird. Die Versorgung geriatrischer Patienten kann in unterschiedlichen Settings erfolgen, die jeweils individuelle Voraussetzungen und Implikationen mit sich bringen.

Über den Sammelband:
Den Schwerpunkt des vierten Bandes zum Thema Gesundheitsregionen bildet der Bereich der ambulanten Versorgung. In den einzelnen Beiträgen wird ein Einblick in aktuelle Entwicklungen, Problemfelder, Standpunkte, Trends und Zukunftsperspektiven- und potenziale gegeben.

Weitere Informationen zum Sammelband finden Siehier.

Mehr Meldungen ansehenSee more messages