Entlassmanagement – Chancen und Risiken

Datum:19.10.2017 Ort:Chemnitz

Auf einer Veranstaltung des Verbands leitender Orthopäden und Unfallchirurgen e.V. (VLOU) Regionalverband Sachsen hält Stefanie Kolbe einen Vortrag zu dem Thema “Entlassmanagement – Chancen und Risiken” und gibt damit einen Überblick in den Status Quo sowie die aktuellen Entwicklungstendenzen.

TU Berlin – Konferenz “Kommunales Infrastruktur-Management”

Datum:22.09.2017 Ort:TU Berlin

Auf der von der Technischen Universität Berlin am 22.09.17 veranstalteten Konferenz „Kommunales Infrastruktur-Management“ werden wissenschaftliche Arbeiten aus den Bereichen der Ökonomik, der Rechtswissenschaften und der Verwaltungswissenschaften präsentiert, in denen aktuelle Fragestellungen mit Bezug zum kommunalen Infrastruktur-Management untersucht werden. Jörg Risse hält als Teil des interdisziplinären Programms einen Vortrag zum Thema “Alternative Finanzierungsformen für kommunale Krankenhausneubauten”.

Operation am offenen Herzen

Britta Wark (Universitätsmedizin Rostock) und Ulrike Gies

– Neuorganisation von Einkauf und Logistik an der Universitätsmedizin Rostock

Die Universitätsmedizin Rostock (UMR) ist als Maximalversorger in Mecklenburg-Vorpommern eine Einrichtung im Umbruch. In dieser Region stehen einerseits die demografischen und wirtschaftlichen Zeichen für die Zukunft auf Wachstum. Andererseits bringt es die historisch gewachsene Struktur des Hauses mit sich, dass mehrere Standorte in der Stadt verteilt betrieben werden. Auch die Prozesse und Strukturen in Logistik und Einkauf waren dezentral organisiert und durch eine unzureichende, nicht aufeinander abgestimmte, logistische Infrastruktur gekennzeichnet. Die neuen Anlagen des vorhandenen Ver- und Entsorgungszentrums waren zu Projektbeginn noch nicht in Betrieb genommen. Drei Jahre lang wurde intensiv daran gearbeitet, die Organisationsstruktur zu straffen und die Prozesse zu modernisieren. Durch Nutzung einer Vielzahl an digitalen Lösungen entstanden ein wirtschaftlich orientierter Einkauf und eine zukunftsfähige ganzheitliche Logistik.

op-am-offenen herzen.pdf

Das moderne Pflegeverständnis…

Christian Riedel und Dr.-Ing. Jörg Risse
…als Erfolgsgarant für nachhaltige Veränderung

In der Umsetzung von Zukunftskonzepten zeigen sich häufig tradierte Werte und Ansichten, die zeitgemäßen Prozessen/Strukturen entgegenstehen sowie deren erfolgreiche Etablierung regelmäßig verhindern. Auch in der Pflege finden sich Mitarbeiter mit einem Pflegeverständnis, dass meist auf viele Jahre zurückliegende und überholte Inhalte der Ausbildungszeit basiert. Dieses Verständnis bildet den Rahmen des Wertesystems und damit auch einen Maßstab was gute Pflege auszeichnet. Die heutige Arbeit in der Pflege ist patienten- sowie prozessorientiert und richtet sich nach erprobten Expertenstandards. Die gemeinsame Erarbeitung einer zeitgemäßen Pflegestrategie schafft Orientierung, Klarheit in den Zielen und ist die Leitplanke für ein modernes Führungs- und Arbeitsverständnis in der Pflege mit einer daraus resultierenden Mitarbeiterzufriedenheit.

https://newsletter.kma-online.de/